Sie sind hier: http://www.DAD-opto.de --> home/deutsch --> Inhalt --> Beispieltexte --> Licht messen --> Abschn. 4.4

L I C H T   M E S S E N   (Fortsetzung)
4. RADIOMETRISCHE MESSUNGEN   (Fortsetzung)


4.4 Spektral aufgeloeste Messungen
----------------------------------

In Abschnitt 4.1 bis 4.3 haben wir die Strahlungsleistung  (Phi)  angesehen sowie ihre Verteilungen ueber Flaeche und ueber (Raum-)Winkel. Nun wollen wir das von einem anderen Standpunkt aus betrachten:
Wie ist der (durch Strahlung uebertragene) Energiefluss ueber die verschiedenen Wellenlaengen verteilt?

Die nachfolgenden Abschnitte 4.4.1 bis 4.4.3 handeln von
* den Gruenden, Spektralaufloesung zu verwenden (unvermeidlich bei verschiedenen Leistungsmessungen),
* Geraetetechnik (nicht so kompliziert, wie man glauben koennte),
* Anwendungen (ein weites Anwendungsfeld wird eroeffnet).

Leistungsmessung ist das zugrundeliegende Prinzip all dieser Verteilungs- und Dichtemessungen, die in den Abschnitten 4.1.2, 4.2 und 4.3 behandelt werden. Selbstverstaendlich kann deshalb auch die spektral aufgeloeste Messung der Strahlungsleistung  (Phi)  angewandt werden auf die Messung von
+ Strahlungsenergie  Q
+ spezifischer Ausstrahlung  M
+ Strahlstaerke  I
+ Strahldichte  L
+ Bestrahlungsstaerke  E  und
+ Bestrahlung  H .


Fortsetzung: 4.4.1 Warum spektral aufloesen?

Inhalt (ganzer Aufsatz)

Inhalt (ganze Website)

Letzte Aenderung 5.2.2004 23:43