Sie sind hier: http://www.DAD-opto.de --> home/deutsch --> Inhalt --> Beispieltexte --> Licht messen --> Abschn. 5.2.1


L I C H T   M E S S E N   (Fortsetzung)

5. PHOTOMETRISCHE MESSUNGEN (Fortsetzung)


5.2 Fotometrie an der Lichtquellen-Ebene
----------------------------------------



5.2.1 Spezifische Lichtausstrahlung  M
--------------------------------------


Schlagwoerter:
LICHTSTROM PRO ABSTRAHLFLAECHE | GERICHTET (strahlend) | ISOTROP (strahlend) |
HOMOGEN(e Quelle) | STRUKTURIERT(e Quelle) |

Definition und Einheit:
Auch diese photometrische Groesse ist sehr nah verwandt mit ihrem radiometrischen Gegenstueck, der spezifischen Ausstrahlung; siehe Abschn. 4.2.1.

Dementsprechend ist die spezifische Lichtausstrahlung der insgesamt ausgestrahlte LICHTSTROM PRO ABSTRAHLFLAECHE:

        M = (Phi) / A1

Und "insgesamt" heisst auch hier wieder "abgestrahlt in alle Richtungen des Raums".


Messverfahren:
In Abschn. 4.2.1 finden Sie auch Messverfahren und Beispiele von GERICHTET und ISOTROP abstrahlenden Lichtquellen sowie von HOMOGENen und STRUKTURIERTen Lichtquellen. Und ausserdem einige Gedanken zum Messen der spezifischen Lichtausstrahlung  M  mit rasternden Kameras, z.B. CCD- oder CMOS-Kameras.

Die Unterschiede zwischen spezifischer Ausstrahlung  Me  und spezifischer Lichtausstrahlung  Mv  sind beschrieben in Abschn. 4.0 und noch eingehender in Abschn. 5.0


Fortsetzung: 5.2.2 Lichtstaerke  I

Inhalt (ganzer Aufsatz)

Inhalt (ganze Website


Letzte Aenderung 24.3.2004 18:04