Sie sind hier: http://www.DAD-opto.de --> home/deutsch --> Inhalt --> Beispieltexte --> Schifahr'n mit Lambert --> Abschn. 1




SCHIFAHR'N MIT LAMBERT  --  SCHNEE, BELEUCHTUNG UND INDUSTRIELLE BILDVERARBEITUNG  (Fortsetzung)




1. Einfuehrung: Schifahr'n
--------------------------

Schluesselwoerter:

Baumgrenze | Pistenoberflaechen-Struktur | Himmel bedeckt | Unsichtbarkeit



Die meisten von uns lieben das Schifahren, besonders alpin.
Wie der Name schon sagt, findet man diese Art von Vergnuegen in den Bergen, oft oberhalb der BAUMGRENZE.
Natuerlich ist es am schoensten bei sonnigem Wetter, aber oft tun wir's auch, wenn der HIMMEL BEDECKT ist.

Genau hier tritt ein optisches Phaenomen auf, dessen Beschreibung ich einem Schriftsteller ueberlassen moechte:

"Wenn der Nebel dicht ist und Neuschnee faellt, so dass die Skifahrer kaum mehr ihre Skier sehen, geschweige denn die farbigen Pfaehle, die die Piste begrenzen, kann es passieren, dass einem schwindelig wird, waehrend man in der fast geraeuschlosen Umgebung zu schweben scheint, statt zu fahren.
Mir wurde schwindelig. Ich glitt durch die Welt aus Watte, wusste nicht, ob ich stand oder fuhr, fuehlte mich seekrank und verlor, obwohl ich das Skigebiet kannte und der Schneefall aufgehoert hatte, die Orientierung. Ich kam von der Piste ab."
Zitiert aus Michael Wildenhain (* 1958 Berlin): "Der Kalender".
Zitiert nach "Draussen gibt's ein Schneegestoeber", Hrsg. Hannelore Westhoff, dtv, Muenchen 2000, ISBN 3-423-62039-0

Die PISTENOBERFLAECHEN-STRUKTUR wird sogar in klarer Luft unsichtbar, wenn der HIMMEL BEDECKT ist (Bild 1_a und 1_b)..

Bild 1_a: Schnee-Oberflaeche sichtbar; 39 kByte Bild 1_b: Schnee-Oberflaeche unsichtbar; 22 kByte
Bild 1_a: Schnee-Oberflaeche sichtbar: sonnig Bild 1_b: Schnee-Oberflaeche unsichtbar: bedeckt



Was ist nun der Grund fuer diese eigenartige Sicht oder UNSICHTBARKEIT?
Und noch erstaunlicher: Warum wird alles wieder erkennbar, sobald man in einen Wald kommt?

Das sind die Hauptfragen der folgenden Abschnitte.
Wir werden die Mechanismen fuer "weisses" Erscheinungsbild betrachten und die Voraussetzungen fuer die Struktur-Erkennung.
Und ebenso werden wir die verschiedenen Wirkungen ueberdenken, die einerseits von diffuser und andererseits von gerichteter Beleuchtung auf bestimmte Szenen ausgeuebt werden.



Fortsetzung: 2. Optischer Werkstoff  --  Wie Schnee weiss wird


Inhalt dieses Aufsatzes


Inhalt der ganzen Website


Letzte Aenderung 17.Feb.2009